systemisch.net Home > Satire > Verstörung

Home

Gedankenregister

Literatur

Satire

Timeline

Postkarten

Links

Kontakt

 


Systemische Übung: Verstören

Gehen wir davon aus, dass unsere Kunden als autopoietische Systeme handeln und wir Veränderung durch Verstörung bewirken können (Maturana und Varela 1987), folgt daraus die Frage, wie eine Intervention beschaffen sein muss, damit sie verstört und eine Veränderung (möglichst auch noch im erwünschten Sinne) bewirkt. Ein Ansatz dazu ist z. B. als Therapeut einen Unterschied zu konstruieren, der einen Unterschied für das Kundensystem macht (Bateson 1981). Nach dem "Konzept der angemessen ungewöhnlichen Intervention" (Andersen 1990) muss eine bestimmte Anschlußfähigkeit bzw. Empathie zwischen Kunden- und Therapeutensystem bestehen. Ist die Intervention angemessen ungewöhnlich, d. h. ist die Intervention für das Kundensystem neu und ungewohnt, aber nicht zu ungewöhnlich, erfolgt als Reaktion auf die Intervention eine 'Verstörung' (Ludewig, 1997) bzw. 'Perturbación' (Maturana und Varela, 1987). Auf die Terminologie der Theorie dynamischer Systeme übertragen (Spitczok von Brisinski 1999) heißt das: Das System kann einen alternativen Attraktor in einem alternativen Bassin erst aufsuchen, nachdem es einen Repellor auf einer Separatrix erreicht hat. Verstörung ermöglicht jedoch lediglich Veränderung und bedeutet nicht unbedingt Verbesserung bzw. Lösung eines Problems. Variieren Sie die Ausprägung des Ungewöhnlichen in Ihrer Intervention und beobachten Sie, ob sich eine Veränderung ergibt:

So ungewöhnlich soll die Intervention sein (1=minimal bis 90=maximal):


Literatur
Andersen, Tom (Hg., 1990) Das Reflektierende Team: Dialoge und Dialoge über Dialoge. Dortmund: modernes lernen
Bateson , Gregory (1981) Ökologie des Geistes. Frankfurt: Suhrkamp
Ludewig, Kurt (1997) Systemische Therapie. Grundlagen klinischer Theorie und Praxis. 4. Aufl. Klett-Cotta, Stuttgart
Maturana, Humberto R. & Varela, Francisco J. (1987) Der Baum der Erkenntnis. Scherz, Bern - München
Spitczok von Brisinski, Ingo (1999) Ressourcenorientierung, Lösungsorientierung und systemische Theorie. Frühjahrsrundbrief der Arbeitsgemeinschaft Systemische Kinder- und Jugendpsychiatrie. Internet: http://www.kinderpsychiatrie-systemisch.de/ASKREFL6.htm





systemisch.net
http://www.systemisch.net/ 2001 Ingo Spitczok von Brisinski